Bild von Hopenfeld Pfaffenhofen

Umsattelbonus: Lastenräder werden gefördert

Fahrradanhänger und Lastenräder fest im Förderprogramm © Thomas Thomaschek

Die Stadt Pfaffenhofen hat beschlossen, die Förderung zum Kauf von Lastenfahrrädern und Fahrradanhängern im Umsattelbonus als dauerhaftes Programm anzubieten. Jedes Jahr stehen dafür 10.000 Euro Fördergelder zur Verfügung.

Für den Kauf eines Lastenrads können Pfaffenhofener Bürgerinnen und Bürger bis zu 600 Euro Zuschuss erhalten. Im Rahmen des kommunalen Förderprogramms gewährt die Stadt rückwirkend zum 1. Janaur 2023 bis zu 400 Euro Zuschuss für den Kauf eines Lastenrads für einen Fahrradanhänger sind es bis zu 150 Euro. Die Fahrradhändler Tretlaster Süd, Kratzer Bikes und Bike4 Family Grochowina gewähren einen zusätzlichen Rabatt in der Höhe von 200 Euro auf Lastenräder, sodass sich insgesamt eine Förderung von 600 Euro bei Lastenrädern ergeben kann.

Die Vorteile eines Lastenrades liegen auf der Hand

Je nach Modell lassen sich bis zu 250 Kilogramm transportieren, auf einen normalen Fahrrad-Gepäckträger passen oft nur 25 Kilo. Neben der guten Umweltbilanz und der Ersparnis gegenüber den Anschaffungs-, Wartungs- und Instandhaltungskosten eines Autos ist man zudem in der Stadt mit einem Lastenrad oft schneller unterwegs als mit einem Auto.

Aktiver Klimaschutz

Der Umsattelbonus ist Teil des kommunalen Förderprogramms, mit dem die Stadt einen Anreiz für klimaschonende Mobilität schafft. Ziel der Aktion ist es, z. B. den Transport von Einkäufen, die üblicherweise mit dem Auto erledigt werden, mit dem Lastenrad oder einem Anhänger vorzunehmen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden neue Lastenräder mit und ohne elektrische Unterstützung, Fahrradanhänger sowie Gebrauchtmodelle. Gebrauchtmodelle werden allerdings nur bezuschusst, sofern sie mit Rechnung über einen Händler erworben werden. Zulassungs- und versicherungspflichtige Lasten-E-Bikes mit bis zu 45 km/h Höchstgeschwindigkeit sind von der Förderung ausgeschlossen.

Wichtige Hinweise

Die Aktion Umsattelbonus startet immer am 1. Januar und endet, wenn die 10.000 Euro Fördergeld vergeben sind, spätestens am 31. Dezember. Alle Privatpersonen, die ihren Hauptwohnsitz in Pfaffenhofen haben, können einen Antrag stellen. Es spielt keine Rolle, bei welchem Händler Lastenräder mit und ohne elektrische Unterstützung oder Fahrradanhänger gekauft werden. Für den Antrag muss eine Kopie des Kaufbelegs beigelegt werden. Das Rechnungsdatum darf nicht vor dem 1. Januar 2023 liegen. Der entsprechende Förderantrag sowie die Förderrichtlinien können auf der städtischen Internetseite www.pfaffenhofen.de/umsattelbonus heruntergeladen werden.

Bitte klicken Sie hier, um den vollständigen Beitrag bei PAFundDU zu öffnen.