Blockheizkraftwerk Pfaffenhofen: Graues Gebäude mit zwei Rot-weißen Kaminen zwischen grünen Bäumen Pfaffenhofen

Grundsteuer

Bei der Grundsteuer kommt es zu einer Arbeitsteilung zwischen dem Finanzamt und den Gemeinden. Das Finanzamt berechnet auf Grund der Erklärung zur Einheitswertfeststellung, die der Grundstücksbesitzer einreicht, den Einheitswert, derzeit nach den Wertverhältnissen zum 1.1.1964 und setzt daraus den Grundsteuermessbetrag fest.

Mit dem Messbetrag und dem Hebesatz wird die Grundsteuer von den Gemeinden festgesetzt.

Die Hebesätze der Grundsteuer betragen bei der Stadt Pfaffenhofen derzeit:

Grundsteuer A für landwirtschaftliche Betriebe 350 v. H.
Grundsteuer B übrige unbebaute und bebaute Grundstücke 380 v. H.

Grundsteuerreform

Informationen zur Bayerischen Grundsteuerreform finden Sie unter: www.grundsteuer.bayern.de.