Freizeit Artikelseiten-Header Pfaffenhofen

Lauf- und Wanderstrecken in und um Pfaffenhofen

Aktive Freizeitgestaltung

Wer die Natur liebt, der findet in und um Pfaffenhofen schöne Wälder, Rad- und Wanderwege. Ob Laufen, Walken, Wandern, Radfahren oder Spazierengehen, das alles ist hier hervorragend möglich. Die malerische Landschaft mit ihren sanften Hügeln bietet ideale Möglichkeiten sich zu erholen und fit zu halten. Bei den verschiedenen Strecken haben Sie die Wahl zwischen leichteren und anspruchsvolleren Märschen oder Laufrunden. Da ist für jeden etwas dabei.

Laufstrecke mit Frau und Hund

Eine Beschilderung der Lauf- und Wanderstrecken wurde bereits in die Tat umgesetzt. Die Panoramawege sind seit 2021 neu beschildert worden und neben den beiden bestehenden Panoramawegen Ost und West gibt es einen neuen Panoramaweg Nord. Zu allen Strecken gibt es die Routen zum Download für Smartphone-Apps oder Navigationsgeräte.

Karte der Lauf- und Wanderstrecken

Hier finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Laufstrecken und Wanderwege:

DIE LAUFSTRECKEN

Sie eignen sich auch zum Wandern und Walken.

Wegweiser mit den Strecken L3, L5, L4, L6

AKTIVPARK WEST

Laufstrecke mit Bank

AKTIVPARK OST

DIE WANDERWEGE

Erläuterung: Bei einer sog. „Rundstrecke“ läuft man eine Runde, und kommt somit wieder am Startpunkt an. Bei einer sog. „Pendelstrecke“ gibt es einen Wendepunkt, von welchem aus man dieselbe Strecke wieder zurückläuft.

Bank mit Blick auf Felder

Verhaltenstipps - Radfahrer und Wanderer werden gebeten:

  • Rücksicht auf Land- und Forstwirtschaft zu nehmen
  • Auf den freigegebenen Wegen zu bleiben
  • Rücksicht auf nachtaktive Tiere zu nehmen: Touren in der Dämmerung vermeiden
  • Lokale Sperrungen einzuhalten (ggf. Gefahr durch Baumfällungen)
  • keinen Müll zurücklassen
  • bei Wildpflanzen, Pilzen, Früchten und Co. auf folgendes achten: Die pflegliche Entnahme von Pilzen, Kräutern, Beeren aber auch Blumen und Gräsern zum persönlichen Gebrauch ist erlaubt. Pflanzen, Pilze oder Beeren bitte an Ort und Stelle belassen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sie unbedenklich sind. Forstlich angebaute/seltene/geschützte Pflanzen bitte nicht entnehmen.

Eine ausführliche Erklärung der Verhaltensregeln gibt der KUS-Vorstand Johannes Hofner in diesem Beitrag.

Impressionen von den Panoramawegen

Bildergalerie