Pfaffenhofen

Städtische Galerie

paf_staedt-galerie_logo_rgb_300px.jpg

Abwechslungsreiches Programm in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung

In der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung werden laufend wechselnde Kunstausstellungen gezeigt. Der Eintritt ist immer frei.

Die Städtische Galerie versteht sich als Ausstellungsmöglichkeit für regionale und überregionale Künstler und möchte Kunstschaffenden und Kunstfreunden als Begegnungsstätte dienen. Die Ausstellungen stellen eine Bereicherung des kulturellen Lebens in der Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm und im Landkreis dar und sind zumeist sehr gut besucht.

Pfaffenhofen präsentiert

Die städtische Kulturabteilung unterstützt das Programm inhaltlich und hat hierfür eine eigene Ausstellungsreihe ins Leben gerufen: In der Reihe „Pfaffenhofen präsentiert“ stellen auf Einladung der Stadt Pfaffenhofen bekannte Künstler aus der Region oder mit Bezug zur Region aus. Dabei sind altbekannte und mittlerweile etablierte Formate ebenso vertreten wie der eine oder andere Überraschungsgast.

Das Programm von Januar bis August 2020:

Die 40ste - Jubiläumsausstellung, Kunstkreis Pfaffenhofen

KunstKreis_Bärbel Klier_Wahrgenommene Dichte
Bärbel Klier - Wahrgenommene Dichte

4. Januar bis 19. Januar

Zum Jubiläum präsentiert der Kunstkreis Pfaffenhofen nun im Januar 2020 in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung seine Ausstellung unter dem Titel „Die 40ste“. Die Künstlerinnen und Künstler haben sich bewusst gegen ein Thema entschieden, entspricht doch diese Themenfreiheit der ursprünglichen Idee, die Künstler das ausstellen zu lassen, was sie im Laufe der letzten Monate geschaffen haben.

Moderiertes Künstlergespräch am Donnerstag, 9. Januar, 19.30 Uhr.

Informationen zur Ausstellung

Patrick Hartl: Previously - was bisher geschah

Patrick Hartl _Manipulation
© Patrick Hartl
Patrick Hartl - Manipulation

25. Januar bis 16. Februar

Patrick Hartl zeigt Arbeiten auf Leinwand und Holzmalgrund aus den letzten drei Jahren. Der Künstler lebt und arbeitet seit einem halben Jahr in Pfaffenhofen. Damit beginnt für Hartl ein neuer und wichtiger Abschnitt in seinem Leben – und vielleicht auch in seinem Schaffen. Bewusst werden nur Bilder gezeigt, die vor diesem Zeitraum gemalt oder zumindest begonnen wurden, „PREVIOUSLY“ – eine Erzählung darüber „was bisher geschah“.

Moderiertes Künstlergespräch am Donnerstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr.

Informationen zur Ausstellung

Liz Schinzler: u.n.t.e.r.w.e.g.s – ein Lebensgefühl

Liz Schinzler_fernweh
© Liz Schinzler
Liz Schinzler - Fernweh

22. Februar bis 15. März

Liz Schinzler ist Malerin und Fotografin – und sie reist gerne. Die Ausstellung zeigt die Verbindung dieser beide Interessen: Die Künstlerin sammelt Eindrücke von fernen Ländern und fremden Kulturen, fängt sie mit der Kamera ein, um sie später intuitiv und abstrakt auf der Leinwand umzusetzen. Dabei fokussiert sie die Gegenüberstellung ihrer abstrakten Naturfotografie und der abstrakten Malerei.
Neben den landschaftlichen Elementen möchte sie auch das Lebensgefühl zeigen, das sich einstellt, wenn wir in die Weite der Natur eintauchen und auf neue Gedanken kommen.

Moderiertes Künstlergespräch am Donnerstag, 5. März, um 19.30 Uhr.

Informationen zur Ausstellung

„Kunst Deines Nachbarn V“: Kunst aus dem Roma- und Sintikulturkreis

Aus dem Tintenfass_Alfred Ullrich
© Anna Dietze
Alfred Ullrich - Aus dem Tintenfass

21. März bis 12. April

Über viele Jahre beschäftigt sich der Sinto-Künstler Alfred Ullrich mit dem Medium der Radierung. Seine Druckarbeiten leben im „reizvollen Spannungsfeld zwischen Schönem und Grobem, zwischen Anmut und Provokation“. In seinen Werken und performativen Aktionen will er herausfinden, in welchem Verhältnis sich die Gesellschaft zu den Sinti und Roma befindet, einer Minderheit, die leider noch vielen Vorurteilen ausgesetzt ist. Alfred Ullrich lebt seit 1980 im Landkreis Dachau. Er war auf zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, im Ausland und mehrmals auf der Biennale in Venedig vertreten.

Weitere Termine im Rahmen der Ausstellung
Sonntag 22.März & Sonntag, 12. April, 16.00 Uhr: Führungen
Sonntag 29. März, 14.00 -17.00 Uhr: Radierworkshop
Donnerstag 2.April, 19.30 Uhr Moderiertes Künstlergespräch
Sonntag 05. April, 15.00 - 17.00 Uhr Lesung

Informationen zur Ausstellung

60 Jahre Fotofreunde vhs Pfaffenhofen - Gemeinschaftsausstellung

Bernd Pfeiffer - Diamantenfieber
© Bernd Pfeiffer
Bernd Pfeiffer - Diamantenfieber

18. April bis 10. Mai

Die Fotofreunde vhs Pfaffenhofen feiern mit dieser Ausstellung ihr 60-jähriges Bestehen. Der Club wurde 1960 als Arbeitskreis der Fotofreunde vhs Pfaffenhofen gegründet und die Jahresausstellung des Fotoclubs gehört bereits seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Ausstellungsprogramms in der Städtischen Galerie. Dieses Jahr präsentieren die Fotofreunde ihre Werke als großformatige Fotodrucke, die die gesamte Palette der Fotografie widerspiegeln.

Moderiertes Künstlergespräch am Donnerstag, 23. April, um 19.30 Uhr.

Informationen zur Ausstellung

Sebastian sdkaröe Daschner: Zehnzuzwanzig/RMX

Daschner_Neue Volkskunst_wall_b
© Sebastian Daschner
Sebastian Daschner - Neue Volkskunst_wall_b

16. Mai bis 7. Juni

Form, Farbe, Rhythmus, Spannung. Das sind die Grundkomponenten der Arbeiten von Sebastian sdkaröe Daschner. Er bringt einfachste geometrische Formen in einen komplexen Bild- und Motivzusammenhang. Der Mal-Prozess ist dabei intuitiv: Die Arbeiten entstehen ohne vorige Entwürfe in einer auf wenige Grundprinzipien reduzierten, spontanen Arbeitsweise. Die Ausstellung in der Städtischen Galerie zeigt neben aktuellen Werken ausgewählte Arbeiten aus den letzten zehn Jahren.

Moderiertes Künstlergespräch am Donnerstag, 28. Mai, um 19.30 Uhr

Informationen zur Ausstellung

Hallertauer Künstler: Gemeinschaftsausstellung

Haus der Begegnung

20. Juni bis 12. Juli

Zur jurierten Ausstellung der Hallertauer Künstler lädt die Stadt Pfaffenhofen jedes Jahr Künstler aus der Region ein, sich mit aktuellen Arbeiten zu beteiligen. Auch in diesem Jahr sind die Künstler wieder dazu aufgerufen, eines ihrer Werke, das in den letzten drei Jahren entstanden ist, einzureichen. Dabei ist kein Thema vorgegeben, den Künstlern steht es komplett frei, welche Arbeit sie einreichen. Für die Besucher entsteht dadurch eine sehr spannende, vielfältige Mischung an unterschiedlichsten Stilen.

Informationen zur Ausstellung

Fotogehgrafie: Ausstellung der eingereichten Bilder

Fotogehgrafie 2019
Fotogehgrafie 2019

18. Juli bis 2. August

Beim Fotowettbewerb der Stadtjugendpflege am 27. Juni 2020 werden die Teilnehmer zu Künstlern. Mit einem gemeinsamen Thema führt der Weg Jung und Alt sowie Anfänger und Profis 9 Stunden mit 12 verschiedenen Themen quer durch die Stadt. Dass der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt sind, beweisen Momentaufnahmen der Stadt ebenso wie „Wohnzimmerarrangements“.

Informationen zur Ausstellung

Programmflyer Januar bis August 2020

Bildergalerie