Pfaffenhofen

Ausstellung Hallertauer Künstler 2020

Die Jury bei der Auswahl der eingereichten Werke (v.l. Annette Marketsmüller, Matthias Wurm, Norbert Käs)

Auch in diesem Jahr wird es trotz der Coronapandemie in der städtischen Galerie Pfaffenhofen wieder eine Ausstellung von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region geben. Die Ausstellung „Hallertauer Künstler“ wird von 20. Juni bis 12. Juli für Besucher öffnen. Durch Corona bedingt beginnt sie später als ursprünglich geplant. Für Besucherinnen und Besucher gelten die üblichen Hygieneregeln.

Insgesamt gab es in diesem Jahr deutlich weniger Bewerbungen für die Ausstellung, die seit 1993 stattfindet. Die Fachjury bestehend aus den Künstlern Norbert Käs, Annette Marketsmüller und Matthias Wurm hat aus den Bewerbungen 17 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die ihre Werke in der städtischen Galerie zeigen werden. Die Künstler sind: Robert Rist, Irmgard Brummer, Matthias Schlüter, Sebastian Klein, Max Biller, Clemens Fehringer, Petra Wick, Helene Tschacher, Lukas Scheunemann, Tanja Röder, Christian Herb, Helene Charitou, Günter Fleischhauer, Thomas Neumaier, Wolfgang "Kopp" Schneider, Dr. Christoph Scholter, Katalin Bereczki-Kossack.

Wegen der Einschränkungen durch die Coronapandemie kann in diesem Jahr keine Eröffnungsveranstaltung im gewohnten Rahmen stattfinden. Eine Vernissage wird es daher am 19. Juni virtuell in Form eines Eröffnungsfilms geben.

Mit der Ausstellung „Hallertauer Künstler“ wird die Städtische Galerie nach wochenlanger Schließung wieder eröffnen und kann zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Diese sind: Montag bis Freitag 9 – 12 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr. Es gilt Masken- und Abstandspflicht und es dürfen sich höchstens fünf Personen gleichzeitig in der Galerie aufhalten.

Please click here to open the full post at PAFundDU.