Pfaffenhofen

Kulturförderpreisträger 2019 steht fest

44351_orig.jpg
Der Kulturförderpreis 2019 der Stadt Pfaffenhofen geht an den Schriftsteller Markus Ostermair. Der Stadtrat folgte mit dem Beschluss dem Vorschlag der drei Kulturstadträte Steffen Kopetzky, Peter Feßl und Reinhard Haiplik.

Markus Ostermair wurde 1981 in Pfaffenhofen geboren und lebt in München, wo er Germanistik und Anglistik auf Lehramt Gymnasium studierte. Er arbeitet als Autor, Übersetzer und Lehrer für Englisch und Deutsch als Zweitsprache. Er war Teilnehmer der Bayerischen Akademie des Schreibens und kann erste Veröffentlichungen in Zeitschriften und viele Lesungen, Performances und Auftritte vorweisen. Unter anderem las er im Rahmen der Pfaffenhofener Lesebühne im Mai 2016 im Rahmen der Literaturveranstaltung „Auswärtsspiel“, für die er auch inhaltlich verantwortlich war.

Seine sehr beachtliche literarische Qualität brachte ihm schon einige Auszeichnungen ein. Derzeit schreibt er an seinem Debütroman, für den er ein Literaturstipendium der Stadt München und ein Residenzstipendium des Brandenburgischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur auf Schloss Wiepersdorf erhalten hat.

Autor: Stadtverwaltung Pfaffenhofen a. d. Ilm

Please click here to open the full post at PAFundDU.