Pfaffenhofen

Zum Thema Testen und Handel ab 12. April

Zum Thema Testen und Handel ab 12. April

Update am 11.04.14:30 Uhr

Der bayerische Ministerrat hat gestern beschlossen, dass ab 12. April bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 200 Terminshopping-Angebote („Click & Meet“) des Einzelhandels zulässig sind.

Dabei gilt zusätzlich die Vorlage eines aktuellen negativen Tests (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Schnelltest).

Stand heute (9:15 Uhr, 8. April) gibt es dem bay. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege nach zwei Möglichkeiten:

Vorlage eines negativen Tests mit Bestätigung durch Apotheke oder Testzentrum, dann darf der Laden betreten werden.Der Kunde macht einen Selbsttest vor der Tür, der Händler bzw. das Personal schaut zu (nach dem Vier-Augen-Prinzip) und darf nach negativem Testergebnis den Laden betreten. Der Selbsttest unter Aufsicht berechtigt nur das Betreten des jeweiligen Ladens, vor dem der Selbsttest durchgeführt wurde.Derzeit kann man sich in Pfaffenhofen testen lassen in:

Apotheken

St. Johannis Apotheke, Hauptplatz 25

(Termine online buchen unter www.schultes-apotheke.de)

Markt Apotheke, Hauptplatz 10

(nach Voranmeldung unter www.marktapotheke.eu)Schnelltestzentrum im Haus der Begegnung, Hauptplatz 47

(die Öffnungszeiten gelten ab 11. April)

Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag: 9-12 UhrDienstag, Donnerstag: 17-20 UhrSonntag: 15-18 Uhrund natürlich auch in den Arztpraxen.

Ein PCR-Test kann im Testzentrum an der Ilmtaklinik (nur nach Voranmeldung unter www.testzentrum-pfaffenhofen.de) gemacht werden.

Pressemitteilung des Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vom 09.04.2021

Please click here to open the full post at PAFundDU.