Pfaffenhofen

Baugebiete in Pfaffenhofen und den Ortsteilen

Luftaufnahmen_PAF_2014
© Florian Schaipp

Die zuletzt von der Stadt entwickelten kleineren Wohngebiete in der Kernstadt und in den Ortsteilen sind abgewickelt. Hier kamen viele Einheimische zum Zug. Um unseren Einheimischen auch zukünftig Bauparzellen anbieten zu können, werden aktuell zwei größere Wohngebiete entwickelt: das „Weingartenfeld“ in Heißmanning im Norden der Kernstadt und „Pfaffelleiten“ im Pfaffenhofener Osten entlang der Äußeren Moosburger Straße.

Entwicklung geht weiter

Die Stadt weist aber auch in den kommenden Jahren größere Baugebiete in den Ortsteilen Tegernbach, Uttenhofen, Affalterbach und Ehrenberg mit insgesamt ca. 125 Bauplätzen aus – zusätzlich zu den etwa 180 Parzellen, welche in den Baugebieten „Pfaffelleiten“ im Ostviertel und im „Weingartenfeld“ in Heißmanning entstehen.

Der Bauausschuss des Stadtrats hat die Bauleitplanverfahren für die Ortsteilbaugebiete im Dezember 2019 einstimmig gestartet. Ausgewiesen wird schrittweise, begonnen wird mit den Baugebieten „Affalterbach“ und „Tegernbach“.

Vom Beschluss zum Hausbau

Erschließung Pfaffelleiten Nov 2019

Bis tatsächlich gebaut werden kann, wird noch etwas Zeit vergehen. Mit dem sogenannten Bebauungsplan-Aufstellungsbeschluss des Stadtrates wird das Verfahren zur Bauleitplanung eingeleitet. Dieses Verfahren dauert in der Regel 1 ½ bis 2 Jahre. Erst wenn der Baubauungsplan als Satzung in Kraft gesetzt ist, kann das Vermessungsamt Lage, Form und Größe der einzelnen Parzellen in einem sogenannten Umlegungsverfahren festlegen. Die Erschließung mit Straßen, Wasser, Strom und Gas erfolgt parallel zur Entwicklungsphase. Nach Abschluss dieses Verfahrens kann die Stadt ihre Grundstücke im Einheimischenmodell vergeben.

Interessensbekundung und digitale Grundstücksvergaben

Aufgrund der neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und geleitet von unserem Anspruch, unseren Bürgerninnen und Bürgern moderne und innovative Kommunikationsprozesse anzubieten, hat sich die Stadt entschieden, den Prozess der Bauplatzvergabe digital über die Plattform “Baupilot“ abzuwickeln.
Weiterführende Informationen hierzu sind unter dem Link zum Einheimischenmodell im Textteil der einzelnen Baugebiete zu finden.

Wohngebiet „Heißmanning-Weingartenfeld“

BP 154 Heißmanning Weingartenfeld_Ausschnitt.jpg

Das neue, rund 5,6 Hektar große Wohngebiet „Heißmanning-Weingartenfeld“ liegt zwischen dem Ortsteil Heißmanning und der Westtangente. Der rechtskräftige Bebauungsplan beinhaltet ca. 60 Parzellen zur Bebauung mit Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Die Stadt hat sich in diesem Gebiet Flächen gesichert und diese bereits im sogenannten Einheimischenmodell vergeben.

Zusätzliche Flächen hat die Stadt in diesem Gebiet auch für Sozialwohnungen in Mehrfamilienhäusern vorgesehen (ca. 30 Wohneinheiten). Daneben wird es auch frei finanzierte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern geben (ca. 30-40 Wohneinheiten).

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Der Bebauungsplan mit seinen dazu gehörigen Unterlagen kann im Folgenden heruntergeladen werden:

Satzung mit Planzeichnung

Begründung

Bodengutachten

Schalltechnische Untersuchung

Wohngebiet „Pfaffelleiten“ im Osten des Stadtgebietes

BP 157 Pfaffelleiten_Planausschnitt.jpg

Das Areal „Pfaffelleiten“ ist rund 13 Hektar groß. Es erstreckt sich entlang der Äußeren Moosburger Straße und reicht bis zur Kapelle im Osten und der Wasserreserve bzw. dem Sendemast im Süden. Der rechtskräftige Bebauungsplan beinhaltet etwa 90 Parzellen zur Bebauung mit Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern, wovon die Stadt einen sich aus der Umlegung ergebenden Anteil im sogenannten Einheimischenmodell vergeben wird. Die Bewerbung und Vergabe erfolgt ausschließlich über das Portal www.baupilot.com Neben den privat finanzierten Mehrfamilienhäusern wird die Stadt Pfaffenhofen auch im Baugebiet "Pfaffelleiten" Sozialwohnungen in Mehrfamilienhäusern bauen.

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Exposé Baugrundstücke Pfaffelleiten im Einhheimischenmodell

Vergaberichtlinien Einheimischenmodell Juli 2020

Neben den Flächen der Stadt, die im sog. Einheimischenmodell vergeben werden, werden die übrigen Flächen unter www.pfaffelleiten.com/ zum freien Verkauf angeboten.

Der Bebauungsplan mit seinen dazu gehörigen Unterlagen kann im Folgenden heruntergeladen werden:

Satzung mit Planzeichnung

Begründung

Geländschnitte

Bodengutachten

Baugebiet Affalterbach „Bachappener Feld“

Affalterbach Baugebiet.jpg

Das geplante 1,3 ha große Baugebiet in Affalterbach liegt am westlichen Ortsrand in Richtung Bachappen, südlich der Uttenhofener Straße bzw. westlich des Schwalbenweges. Hier werden Bauplätze für ca. 15 Einfamilienhäuser ausgewiesen, wovon ein Teil der Bauparzellen über das Einheimischenmodell und die restlichen Bauparzellen zu vergünstigten Preisen unter dem aktuellen Marktwerkt abgegeben werden.

Der Bebauungsplan wird 2020 aufgestellt, die Erschließung und Vermarktung der Grundstücke erfolgt 2021, sodass ab 2022 gebaut werden kann.

Informationen zur Vergabe der Grundstücke, welche nicht über das Einheimischenmodell vergeben werden, folgen 2021.

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Download Städtebaulicher Entwurf

Baugebiet Tegernbach „Habereckfeld“

Tegernbach Baugebiet.jpg

Das geplante ca. 3,2 ha große Baugebiet in Tegernbach befindet sich linker Hand am nördlichen Ortsausgang Richtung Hohenwart. Die trapezförmige Fläche umfasst ca. 43 Bauparzellen für Einfamilienhäuser und Reihen- und Doppelhaushälften und wird damit das größte neue Wohngebiet in den Ortsteilen.

Der Bebauungsplan wird 2020 / 2021 aufgestellt, die Erschließung und Vermarktung der Grundstücke erfolgt 2022, sodass ab 2023 gebaut werden kann.

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Download Städtebaulicher Entwurf

Baugebiet Uttenhofen „Straßfeld“

Uttenhofen Baugebiet.jpg

Das geplante ca. 3 ha große Baugebiet befindet sich am südlichen Ortsrand Richtung Förnbach und bietet Platz für rund 40 Wohneinheiten. Die Lärmproblematik durch die Bahnlinie soll voraussichtlich durch Riegelbebauung zur Geisenfelder Straße hin gelöst werden.

Nach der Erschließung der Baugebiete in Affalterbach und Tegernbach sollen die Baugebiete in Uttenhofen und Ehrenberg entwickelt werden.

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Download Städtebaulicher Entwurf

Baugebiet Ehrenberg

Ehrenberg Baugebiet.jpg

In Ehrenberg ist mit 1,1 ha und rund 14 Wohneinheiten ein Baugebiet nördlich der Tegernbacher Straße und östlich der Straße Am Schmiedberg geplant.

Nach der Erschließung der Baugebiete in Affalterbach und Tegernbach sollen die Baugebiete in Uttenhofen und Ehrenberg entwickelt werden.

Einheimischenmodell der Stadt Pfaffenhofen

Download Städtebaulicher Entwurf