Pfaffenhofen

Umsattelbonus

Förderprogramm 2019 gestartet

Im Rahmen ihres Kommunalen Förderprogramms hat die Stadt Pfaffenhofen in den vergangenen Jahren den Kauf von E-Bikes bezuschusst. Jeweils 10.000 Euro pro Jahr wurden für den "Umsattelbonus" bereitgestellt, und bereits nach wenigen Wochen waren die Fördermittel vergeben.

Auch 2019 gibt es den Umsattelbonus wieder. Die Stadt hat zum 1. März 2019 wieder einen Fördertopf geöffnet, um den Kauf von Stromtretern zu unterstützen (Förderantrag und Richtlinien zum Download siehe rechte Spalte).

Vom 1. März bis 31. Dezember 2019 (bzw. bis der Fördertopf von 10.000 Euro ausgeschöpft ist) wird wieder der Kauf von E-Bikes von der Stadt Pfaffenhofen bezuschusst. Der Kauf eines Pedelecs wird zu 100 € durch die Stadt mitfinanziert. Bei dem Kauf eines Lasten-Pedelecs winken den Antragstellern sogar 150 €. Den jeweiligen Betrag legen drei städtische Fahrradhändler auf die Kaufsumme nochmals obendrauf, sodass eine Gesamtersparnis von 200 € bzw. 300 € erreicht werden kann.

Diese Händler gewähren den zusätzlichen Rabatt:

Kratzer Bikes, Raiffeisenstr. 30
Bike4Family Grochowina, Raiffeisenstr. 18
Zweirad Dittner, Joseph-Fraunhofer-Str. 45

Welche Typen von E-Bikes werden gefördert?

Gefördert wurden neuartige Pedelecs (Pedal Electric Cycles), E-Bikes (zuschaltbarer Elektro-Antrieb per Drehgriff) und Lasten-Pedelecs/-E-Bikes sowie Gebrauchtmodelle, sofern sie mit Rechnung bei einem Händler erworben wurden. Eine Mindestkaufsumme war nicht zu erfüllen. Elektroroller oder E-Scooter wurden nicht gefördert.

Es werden ausschließlich Fahrzeuge gefördert, deren Kaufdatum nach dem 1. März 2019 liegt. Die Förderung gibt es, bis der Fördertopf von 10.000 € ausgeschöpft ist. Jedem Förderantrag ist eine Rechnungskopie beizufügen. Antragsberechtigt sind alle Privatpersonen (natürliche Personen des privaten Rechts), die ihren Hauptwohnsitz im Stadtgebiet Pfaffenhofen haben.

Teilnehmende Händler:

    Logo Grochowina auf Kommunales Förderprogramm

Warum auf ein E-Bike umsteigen?

Elektrofahrräder erfreuen sich immer mehr Beliebtheit. Neben der Freude am Fahren und körperlicher Bewegung an der frischen Luft, schont die Verwendung eines E-Bikes auch die Umwelt indem durch vermiedene Autofahrten die CO2-Emissionen reduziert werden. Somit wird durch den Kauf eines E-Bikes aktiv ein Teil zum städtischen Klimaschutz beigetragen. Durch sogenannte Lasten-Pedelecs können sogar umweltfreundlich längere Transportwege zurückgelegt werden. Darüber hinaus bleibt bei der Verwendung eines E-Bikes die lästige Parkplatzsuche erspart.

Weitere Vorteile von E-Bikes können Sie auf der Webseite Fahrrad-Gesundheit nachlesen.

Wo gibt es Ladestationen für E-Bikes in der Stadt Pfaffenhofen?

Eine Übersicht über Stromtankstellen und E-Bike-Ladestationen finden Sie hier.

Stadtradeln und Radlradar

Stadtradeln auf Paf steigt um

Wenn Sie ein sehr aktiver Radler sind, sind Sie herzlich zur Teilnahme an der Pfaffenhofener „Stadtradeln“-Aktion eingeladen. Das nächste „Stadtradeln“ findet vom 6. bis 26. Juli 2019 statt. Informationen zum „Stadtradeln“ finden Sie hier. Alle Informationen zum „Stadtradeln 2018“ in Pfaffenhofen werden rechtzeitig auf www.pafunddu.de sowie in den einschlägigen lokalen Medien bekannt gegeben.

Auf dem so genannten „Radlradar“ können Sie Anmerkungen und Anregungen zu den Radwegen/kombinierten Rad- und Fußwegen sowie den Radabstellanlagen in und um Pfaffenhofen eingetragen.

Vielen Dank für Ihr Feedback!